Direkt zum Inhalt
Festivals

Flensburger Kurzfilmtage

Veranstaltungsjahr

Die erste Klappe für die Flensburger Kurzfilmtage fiel 2001. Seitdem zeigen wir, was das Medium Film auch in aller Kürze so drauf hat. Mit Beiträgen aus Deutschland, Schweiz, Österreich und Dänemark. Kein Film länger als 30 Minuten. Jury und Publikum entscheiden, welcher Film in welcher Kategorie das Rennen macht. Und sonst? Workshops, Exkursionen und jede Menge Zeit für einen Klönschnack zwischen Publikum und Regisseur*innen.

Zur Website der Veranstaltung